..
 

Downloadbestimmungen

Es ist nicht gestattet, die Zugangsdaten an Dritte zu übergeben.

Wenn die Software lediglich als Viewer verwendet wird, gelten die nachfolgenden Bestimmungen:

Jegliche Weitergabe der Software, ihrer Dateien, ihres Quellcodes und
sonstiger Teile oder Daten der heruntergeladenen beziehungsweise
installierten Software bedarf der vorherigen schriftlichen
Einwilligung des TrainBraC-Konsortiums.

Alle Rechte, Eigentumsrechte und Ansprüche an der
oder auf die Software (insbesondere Text, Bilder und Codebeispiele in der
Software) und an jeglichen Kopien der Software, alle Urheberrechte und
sonstigen gewerblichen und intellektuellen Eigentumsrechte daran
liegen ausschließlich beim TrainBraC-Konsortium, außer für den Fall, dass das
TrainBraC-Konsortium rechtmäßiger Lizenzinhaber bestimmter
Fremdtechnologien oder Fremdsoftware ist, die in die Software integriert
sind. Die Software ist durch das Urheberrecht und internationale Abkommen
geschützt. Das TrainBraC-Konsortium behält sich alle Rechte vor, die Ihnen
in den vorliegenden Bestimmungen nicht ausdrücklich gewährt werden.

Die Software darf ausschließlich zum Betrachten von Bremsberechnungen
und Bremsberechnungsergebnissen sowie, in begrenztem Umfang, zur Erstellung
neuer Bremsberechnungsmodelle installiert und angewendet werden. Die
Software darf nicht verändert, kopiert, übersetzt, in ihre Bestandteile
zerlegt oder dekompiliert werden. Ferner ist es nicht gestattet,

den Quellcode der Software durch Reverse Engineering oder andere Methoden freizulegen.

Das TrainBraC-Konsortium übernimmt keine Gewähr für einen unterbrechungs-
oder fehlerfreien Betrieb der Software.

Das TrainBraC-Konsortium haftet nicht für Ansprüche, die sich aus der
Installation oder Nutzung der Software ergeben, gleich auf welcher
Rechtsgrundlage. Das TrainBraC-Konsortium haftet unter keinen Umständen für
Folgeschäden und/oder indirekte Verluste, insbesondere nicht für entgangene
Gewinne, Umsatzausfälle, Produktionsstörungen, entgangene Geschäftschancen
und Kosten für Betriebsunterbrechungen.

Unbeschadet der Allgemeingültigkeit des vorstehenden Absatzes gilt dieser
Haftungsausschluss nicht für:

  1. die Haftung für den Tod oder die Verletzung von Menschen
  2. die Haftung für Betrug, Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit
  3. andere Fälle, in denen ein Haftungsausschluss nach einschlägigem Recht unzulässig ist.

Sollten sich eine oder mehrere dieser Bestimmungen in irgendeiner Form als
ungültig oder unvollstreckbar erweisen, bleiben die übrigen Bestimmungen
hiervon unberührt.

Diese Bestimmungen unterliegen ausschließlich deutschem Recht.

 
Kontaktformular. Impressum. Datenschutz & Disclaimer. Seiten-Übersicht.

© 2012-2018 - All rights reserverd by DB Systemtechnik GmbH - TrainBraC ®